DSDS-Siegersong 2012 ein typischer Bohlen-Kracher ?

„Don’t think about me“ heißt der Siegersong für die „Deutschland sucht den Superstar“-Staffel 2012 und stammt – selbstredend – aus der  Feder von Deutschlands erfolgreichstem Musikproduzenten Dieter Bohlen. Klar, dass die Finalisten Luca Hänni und Daniele Negroni ein bisschen aufgeregt waren, als der Song diese Woche in Bohlens Villa in Tötensen aufgenommen wurde.

Daniele wird sowohl die Aufnahmen als auch das anschließende Foto-Shooting für das Cover sein ganzes Leben nicht vergessen. Ihm wird schön langsam klar, worum es geht – 500.000 Euro sind eine Menge Geld für einen 16-jährigen.

Die Zeit vergeht wie im Flug. Die Finalisten hetzen von einem Termin zum nächsten. Im Studio war Daniele Dieter Bohlen noch einmal ein Stückchen näher als normal, wenn er als Juror in der Jury sitzt: „Im Studio zu stehen, Dieter hört zwar alle mit, war irgendwie ungewohnt, aber auch cool.“

Auf den Covers lachen die beiden wie die Schnitzel. Ich denke, das sollten sie in jedem Fall genießen. Ab kommenden Samstag wird einer von beiden sicher nicht mehr so viel zu lachen haben…

One Kommentar zu “DSDS-Siegersong 2012 ein typischer Bohlen-Kracher ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *