Lindsey Vonn: 1,7 Millionen US-Dollar Schulden beim Fiskus

Sie ist die härteste Konkurrentin unseres Ski-Asses Maria Höfl-Riesch. Sie gab lange Zeit vor, Marias beste Freundin zu sein und sie hat vom Finanzamt einen Nachzahlungsbescheid über 1,7 Millionen US-Dollar bekommen. Wie kann das sein?

Lindsey Vonn ist natürlich völlig unschuldig. Sie fragt sich heute noch, wie sie ihrem Ex-Mann die Kontrolle über ihre Finanzen hatte anvertrauen können. Jetzt, nach der Scheidung, weiß Lindsey, dass sie das nie wieder tun würde. Sie ist enttäuscht, sich auf jemanden verlassen zu haben, von dem sie glaubte, er würde sie nie betrügen.

Im vergangenen Jahr hatte sie mit privaten Querelen zu kämpfen, die letztendlich in der Scheidung von Ehemann Thomas gipfelten. Kurz darauf hatte die Vonn von der Nachzahlung erfahren.

Selbstverständlich hat sie alles schnellstmöglich geregelt und mittlerweile auch alle Schulden beglichen. Einer neuen, aufregenden und erfolgreichen Saison steht also nichts mehr im Weg.

Ich finde es immer ziemlich schaden, wenn Beziehungen auseinander gehen und plötzlich nur noch schmutzige Wäsche gewaschen wird. Da bleibt kein gutes Haar mehr am Ex-Partner. Ich möchte jetzt echt nicht unterstellen, dass Lindsey lügt, aber so ganz ehrlich ist sie auch nicht immer.

Das hat man doch vor allem gemerkt, wenn sie Maria immer als ihre beste Freundin bezeichnet hat, aber wenn Maria vor ihr gelandet ist oder ein Rennen gar gewonnen hatte, dann schaffte sie es nicht einmal, zu gratulieren.

Daher würde ich die Vorwürfe gegen den Ex-Mann jetzt auch nicht allzu ernst nehmen. Vielleicht hat sie ja von allem gewusst – und jetzt wo die Medien Wind davon bekommen haben, sucht man sich schnell einen alleinigen Sündenbock? Vorstellbar ist alles.

2 Kommentare zu “Lindsey Vonn: 1,7 Millionen US-Dollar Schulden beim Fiskus

  1. Schwachsinniger Artikel. 1. Unsinnige Beschuldigungen von längst aufgeräumten privaten Ungereimtheiten mit Maria Riesch. 2. Lindsey Vonn hat schon immer während ihrer intakten Ehe beteuert, dass sie ihr Ehemann ihre Finanzen verwaltet.

  2. Dass manche Leute nie mit ihren gehässigen Unterstellungen aufhören können …. Punkt 1: Lindsey hat nicht, wie hier fälsclhlich behauptet wird, kurz nach ihrer Scheidung von der Nachzahlung erfahren. Die Scheidung, die übrigens noch nicht abgeschlossen ist, haben die beiden Ende November bekanntgegeben, der Nachzahlungsbescheid wurde , wie in der amerikanischen Presse zu lesen ist, Anfang April zugestellt. Punkt 2 : was nun „eure“ Maria Höfl-Riesch betrifft, so war die Freundschaft von Lindsey’s Seite sicher ehrlich. Umgekehrt jedoch wurde Lindsey von eben dieser „Freundin“ verleumdet und schlecht gemacht. Zuerst mit dem Märchen von den anderen Schischuhen, und dann miit der angeblichen Nicht- Gratulation zum Gesamtweltcup, was wohl eine ebenso glatte Lüge war, die aber, wie man sieht, von einigen heute noch verbreitet wird, obwohl beide Sportlerinnen sich mittlerweile miteinander ausgesprochen und die Sache berinigt haben !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *