Michael Douglas – können Engel Krebs heilen ?

Er hat sich in den vergangenen Wochen und Monaten nur sehr spärlich in der Öffentlichkeit gezeigt. Jetzt ist er einmal wieder ausgerückt – zusammen mit seiner Frau Catherine Zeta-Jones zu einem Bruce Springsteen-Konzert in New York. Wenn wir ihn so ansehen, dann verstehen wir wohl auch seine Zurückgezogenheit. Der Krebs hat ihn gezeichnet. Auch wenn die Krankheit überstanden ist, hat sie ihre Spuren unübersehbar hinterlassen.

Krebs ist doch sowieso eine der schlimmsten Krankheiten, mit denen ein Mensch kämpfen kann. So hinterrücks und heimtückisch, plötzlich – aus dem Nichts. Und absolut niemand ist davor sicher. ER schlägt zu, wenn du am wenigsten damit rechnest – und kehrt zurück, wenn du denkst, ihn besiegt zu haben. Es ist schreckliche. Ich möchte in diesem Moment eine Gedenkminute für alle Betroffenen einlagen und alle Engel um Kraft und Hilfe bitten. In schweren Zeiten ist es schön, wenn wir Hoffnung haben und nicht alleine sein müssen. Da sind wir froh, wenn wir Familie und Partner haben, auf die wir uns verlassen können. Und unsere Engel, die uns Licht und Wärme geben.

One Kommentar zu “Michael Douglas – können Engel Krebs heilen ?

  1. Also Pressefreiheit ja, aber alles hat ja Grenzen! Hunde einschle4fern, nur weil sie ne bsetimmte Rasse sind? Und was ist mit dem lieben Rotti, der so brav sein Frauli jeden Tag begleitet! Die alte Dame, die ihn schon fcber 10 Jahre hat und fcber alles liebt? Weg nehmen? Den Familienmitglied tf6ten? Weil er ein Kampfhund ist?!? Das ist doch ne Frechheit. Ich hab nen Hund- 5 kilo Hund vor demb4haben manche Menschen auch schon Angst wegen dieser Hetze die zur Zeit in Medien so modern ist! Ein 5kg Hund muss ich zur Seite ziehen und mich davor stellen, damit ein Kind, das panische Angst hat, vorbeigehen kann ohne in die Hose zu machen! Gratuliere, sowas haben die Eltern, die den Medien so alles glauben, erreicht. Sie erziehen neuen Generation Hundehasser und alles nur dank Medien. Wie wird es in 100 Jahren ausschauen? Alle Tiere tot, nur weil sie im Weg stehen, gefe4hrlich oder nutzlos sind?Und das schlimmste sind sogenannten Journalisten die fcber ein Thema schreiben, wo sie NULL Ahnung haben. Zuerst informieren, recherchieren und dann Mund auf! Im Fall von Frau CH.T. am Besten einfach nur Mund zu und ab nach Hause!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.