Ließ Torsten W. die eigene Frau vergewaltigen ?

So lautet zumindest die Anklage. Torsten W. hat seine Frau angeblich von Leipzig nach Niedersachsen gelockt, um sie dort in einem Hotel brutal vergewaltigen zu lassen. Den Täter soll er selbst über eine Kontaktanzeige angeheuert haben. Natürlich hat er dabei zugesehen. Das Szenario scheint ihn mächtig anzutörnen. Angeblich hatte er die Tat im Jahr zuvor schon einmal geplant. Damals ist es allerding nicht zur Vergewaltigung gekommen, weil ein Mann die Polizei auf die Kontaktanzeige aufmerksam gemacht hatte.

Ist das jetzt krank oder eher normal ? Ich glaube manchmal wirklich, dass ich zu brav bin. Es gibt so viele Dinge, die ich mir absolut nicht vorstellen kann. Wie verkehrt kann so ein menschliches Gehirn eigentlich ticken ? Wozu gibt es eigentlich unsere Damen aus dem horizontalen Gewerbe ? Für die richtige Gage bekommt Mann dort alles zu kaufen, was er sich nur erträumt. Aber nein, dieser Kerl musste ja unbedingt die Seele seiner Frau zerstören. Als wäre eine Vergewaltigung nicht schon das schlimmste, was uns passieren kann. Die Vorstellung, dass mir das der Mann an meiner Seite antut, verursacht in mir wirklich Übelkeit.

One Kommentar zu “Ließ Torsten W. die eigene Frau vergewaltigen ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.