Rocco und Kim: Alles nur Show ?

Spätestens, als 2011 und im Dschungel der ganzen Welt die große Liebe vorgespielt haben, nur um die Quoten und die Chancen auf das Finale zu erhöhen, sind wir vorsichtig, wenn uns jemand etwas von der großen Liebe erzählt, wenn er aus dem Dschungel kommt.

Mitstreiterin Micaela Schäfer ist sich sogar sicher: bei Rocco und Kim handelt es sich nur um eine PR-Geschichte. Darum ist sie sich auch sicher, dass die beiden wieder zusammen kommen werden – und zwar genau zu dem Zeitpunkt, zu dem es an der Zeit sein wird, erneut das Interesse der Medien auf sich zu ziehen.

Das hört sich nicht schön an. Gibt es wirklich keine Liebe mehr zwischen den Promis? Dreht sich wirklich immer alles um Quoten, Einnahmen und Medienpräsenz?

Jetzt heißt es plötzlich, Rocco sei sehr enttäuscht, weil Kim ihn hat gehen lassen. Was soll das denn jetzt? Wenn er sie wirklich gerne gehabt hätte, dann hätte er sich doch nicht trennen müssen? Zu der Aktion, dass er angeblich schon die Verlobungsringe ausgesucht hatte während Kim sich auf Ibiza mit einem Gigolo vergnügte, wolle sich Rocco dann nicht mehr persönlich äußern.

Wirklich alles nur eine Show? Ich kann euch die Frage nicht beantworten. Ich glaube es aber eher nicht. Die beiden haben im Dschungel immer betont, sie seien nur Freunde, auch wenn sie ständig am Turteln waren. Haben ihren Erfolg in der Sendung also nicht auf eine angebliche Beziehung aufgebaut. Was hätte es ihnen gebracht, anschießend zusammen zu ziehen, wenn da nichts gewesen wäre? Für mich macht das keinen Sinn…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *