Kellner überschüttete Angela Merkel mit Bier

Ein Faupax, wie er schlimmer nicht sein könnte. Für den Kellner Martin D. wahrscheinlich der schlimmste Augenblick seines bisherigen Lebens, als er am politischen Aschermittwoch unserer Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Bierdusche verpaßte.

Eigentlich hätte er den Tisch gar nicht bedienen sollen, aber seine Kollegin war so nervös, dass sie Martin D. bat, den Tisch der Kanzlerin zu übernehmen. Ein kleiner Schubser, und die Gläser auf dem Tablett verloren das Gleichgewicht. …und das Bier ? Ab in den Nacken der Kanzlerin.

Ups. Peinlich peinlich. Ich glaube, die Vorstellung ist in etwa so schlimm wie der Alptraum eines Models, auf dem Laufsteg hinzufallen. Wird in meinen Augen nur noch durch die Vorstellung getoppt, bei einer heißen SM-Nummer mit dem Bischof vom Papst erwischt zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.