Demi Moore und Ashton Kutcher: Versöhnung in den Bergen ?

Im vergangenen Jahr hat sich von Ehemann Ashton Kutcher getrennt, weil dieser sie angeblich am Hochzeitstag betrogen hat. 

Nach unzähligen Negativ-Schlagzeilen und einer Entziehungskur scheint sich Demi nun endlich wieder gefangen zu haben. Zeit, sich mit Kutcher zu versöhnen? Versuchen wollen es die beiden anscheinend.

Wie man gehört hat, haben Ashton und Demi gar nie „legal“ geheiratet“. Angeblich sollen sie nur von einem -Lehrer getraut worden sein. Genau dieser Lehrer soll ihnen jetzt geraten haben, zwei Nächte gemeinsam in der Natur zu verbringen.

Angeblich haben sie die beiden eine private Lodge in den „Big Bear Montains“ gebucht haben. Ziel des verlängerten Wochenendes soll sein, gemeinsam zu Meditieren und Spaziergänge zu machen, um festzustellen, ob sich die alten Gefühle wieder einstellen.

Also wenn mich jemand fragen würde, dann gab es schon einen Grund, warum sich die beiden voneinander getrennt haben. Es spricht ja nichts dagegen, freundschaftlich miteinander umzugehen. Aber aufgewärmter Kaffee schmeckt hier bei uns nicht – und das gilt auch für Hollywood.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.