GNTM: Konnte auch Justin Bieber mit seinem Auftritt überzeugen ?

Der Junge ist wirklich ein Phänomen. 18 Jahre jung, 44 Millionen Facebook-Freunde und schätzungsweise 100 Millionen Euro auf der Bank. Das kann sich sehen lassen.

Beim gestrigen Finale von „Germanys next Topmodel“ in der Lanxess-Arena in Köln konnte Heidi Klum seinen Namen gar nicht richtig ankündigen, da ging auch schon das Gekreische in der Halle los. Das war sogar noch lauter als immer dann, wenn Kandidatin Luisa Hartema den Catwalk betrat – und das will was heißen.

Der junge Bieber performte auf dem Laufsteg seinen Song „Boyfriend“ und begeisterte die Halle mit coolen Moves und noch cooleren Griffen in seinen Schritt. Ich glaube fast, wenn er so weiter macht, wird er eines Tages unserem King-of-Pop Michael Jackson den Rang mit dieser Geste ablaufen.

Interessant wurde es vor allem nach seinen Auftritt, als sich der Teenager-Star noch ein paar Minuten Zeit nahm, sich mit Heidi Klum auf die Couch zu setzen. Dort verriet er, dass ihn die hübschen Nachwuchs-Models hinter der Bühne sehr inspiriert hatten, weil er sie alle sehr hübsch findet. „Ich dachte eigentlich, du wärst auch eine von ihnen“, machte er Heidi ganz „Gentlemen-Like“ ein süßes Kompliment.

Doch den eigentlichen Hammer lieferte Justin bereits im Vorfeld seines Auftritts bei GNTM über seinen Twitter-Account. Dort gestand er nämlich öffentlich, dass für ihn alle GNTM-Kandidatinnen Gewinner sind. Ob ihm die hübschen Mädels den Kopf verdreht haben?

Klar. Jetzt verstehe ich auch den ständigen Griff in seinen Schritt. Bei so vielen schönen Mädchen muss Mann sich ja schließlich irgendwie abkühlen. Schade nur, dass die Kandidatinnen größtenteils älter sind als diejenigen Mädchen, die sich für gewöhnlich zu seinen Fans zählen. Den Auftritt des Superstars haben aber sicher alle genossen, schon alleine deshalb, weil es einfach ein Erlebnis ist, einen Justin Bieber einmal persönlich kennen zu lernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *