Justin Bieber live – ein Ding der Unmöglichkeit ?

Es ist unglaublich. Der junge Mann mit dem klingenden Namen Justin Bieber stellt einen Rekord nach dem anderen auf. Jetzt war sein Konzert in New York nach nur 30 Sekunden restlos ausverkauft. Nicht möglich? Doch, die Zahl kann sogar noch getoppt werden: die Tickets für die gesamte Amerika-Tour waren nach nur einer Stunde weg. Was macht dieser Teenager nur sowas von absolut richtig?

Rechnen wir mal hoch: 40.000 Tickets für zwei Shows in New York nach 30 Sekunden weg – insgesamt 45 Konzerte mit jeweils etwa 20.000 Tickets, also zusammen 900.000 Konzertkarten nach nur 60 Minuten vergriffen. Das macht es ja beinahe unmöglich, dem jungen Sänger einmal live on Stage zujubeln zu können.

Obwohl, nicht ganz. Am kommenden Donnerstag tritt er beim Finale von „Germanys next Topmodel“ auf. Ab 20.15 Uhr haben damit alle Bieber-Fans das Vergnügen, den Jung-Star wenigstens hautnah im eigenen Wohnzimmer erleben zu dürfen. Immerhin ein kleines Trostpflaster.

Das neue Album „Believe“ gibts dann übrigens ab dem 15.6. zu kaufen und ich bin mir sicher, einige unter euch können es kaum noch erwarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.