Singt Roger Cicero unsere Jungs mit seiner EM-Hymne zum Sieg ?

Der DFB hat sich für den Titel „Für nichts auf der Welt“ von Roger Cicero als offiziellen Fan-Song der EM entschieden. Oliver Bierhoff, Manager der Nationalmannschaft, begründete die Entscheidung damit, dass der Text des Songs „wie geschaffen für den Anlass“ sei.

Bei bild.de könnt ihr euch auch schon das offizielle Video ansehen. Ich finde, der Song hat absoluten Ohrwurmcharakter. Einmal gehört und schon mitgesungen – genau so muss das sein bei Songs, die Massenveranstaltungen begleiten sollen.

Mir persönlich gefällt der Refrain besonders gut. „Für nichts auf der Welt geb’ ich uns verlor ‘n. An Tagen wie diesen werden Sterne gebor ’n.“ Das bringt den Kern unserer Mannschaft ziemlich gut auf den Punkt. Die sind nämlich immer mal wieder für eine echte Überraschung gut.

Wer weiß – jetzt, wo es mit dem Sieg der Bayern in der Champions League nur um Haaresbreite nicht geklappt hat, vielleicht klappt es ja mit dem Titel „Europameister“ bei der Nationalmannschaft. Immerhin stellt der FCB etwa 75 Prozent der Spieler für diese Mannschaft. Da könnte sich dann auch der Club so richtig über einen Sieg freuen.

Roger Cicero wird den Weg unserer Jungs auf jeden Fall begleiten. Sein Song gibt Mut und dem Treiben auf dem Spielfeld einen Sinn – auch wenn manche diesen niemals verstehen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.