Luca Hänni: Termindruck als Superstar härter als die Arbeit auf dem Bau ?

Für seine Karriere als Superstar hat Luca Hänni sogar seine Maurer-Lehre geschmissen. Was uns jetzt alle einmal brennend interessieren würde: Hat er diese Entscheidung mittlerweile schon bereut?

Als Superstar hat man doch einen ziemlich vollen Terminkalender. Proben, Aufnahmen, Dreharbeiten, Fotoshootings, Interviews, Autogrammstunden – da bleibt nicht viel Zeit für Freunde, Familie, Partner oder einen selbst. Würde Luca sein altes Leben zurück haben wollen, wenn er könnte?

„Nichts gegen den Bau, aber tauschen würde ich nicht mehr. Musik war immer mein Traum und deswegen ist jetzt einfach alles viel geiler und macht mehr Spaß“, so der amtierende Superstar. Allerdings sei der Termindruck auch nicht unterbewerten. Das kann schon richtig in Arbeit ausarten.

Das habe ich mir fast gedacht. Wer möchte schon den Duft des Ruhmes gegen eine staubige Schufterei auf einer Baustelle tauschen? Das hätte mich jetzt wirklich stark verwundert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.