Tropen-Türkis

Dass das dieses Jahr ein bunter Sommer werden würde, das haben uns schon die Fashion Weeks im vergangenen Jahr versprochen. Was sie uns aber noch nicht verraten hatte ist, dass wir für die Farbgebung in diesem Sommer einen eigenen Nachhilfe-Kurs besuchen müssen. Schließlich ist Rot nicht gleich Rot und, und zwischen Blau und Tropen-Türkis ist auch ein himmelweiter Unterschied. Erlaubt ist längst nicht alles, was bunt ist.

Also, erlaubt sind: Tropen-Türkis, Violett, Zitronengelb, Lachsorange und Kreischpink auf den Lidern, Brombeer und Lavendel auf den Lippen. Der Lila-Trend ist bei warmen Hauttönen mit Vorsicht zu genießen. Die wirken nämlich schnell mal, als hätten sie einen Gelbstich. Dafür ist Pink die passende Alternative für JederFrau!

Auch die Nägel dürfen strahlen – in Babyblau oder Pistazien-Grün. Ganz wie jeder will, Hauptsache, die Beschreibung der Farbe ähnelt der Wortwahl bei der Beschreibung einer orientalischen Landschaft mehr als der Beschreibung einer dekorativen Kosmetik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *