Samuel Koch verdrängt „Ziemlich beste Freunde“ von Platz 1

Direkt nach der Veröffentlichung des Buches „Zwei Leben“ von hat das Werk die Schicksals-Schilderung von “ von Platz 1 der Sachbuch-Charts verdrängt.

Samuel Koch war am 4. Dezember 2010 in der Familien-Show „Wetten dass…?“ gestürzt und sitzt seither mit einer Querschnittslähmung im Rollstuhl. In seinem Buch „Zwei Leben“ erzählt er, wie er den Unfall erlebt hat, wie er mit den Folgen lebt und was heute Glück für ihn bedeutet.

Auch der Franzose  Philippe sitzt seit einem Unfall beim Para-Gliding im Rollstuhl. Die Verfilmung von „Ziemlich beste Freunde“ ist derzeit noch in den Deutschen Kinos zu sehen. Der Film hat die Marke von 8 Millionen Zuschauern bereits gesprengt.

Schicksale, wie die von Samuel oder Philippe, geben den Menschen Kraft und Hoffnung. Wenn jemand, dessen Leben uns verpfuscht und sinnlos vorkommt, die Kraft hat, uns zu erzählen, was im Leben wirklich wichtig ist, dann sind auch wir bereit, zuzuhören. Ich kann auch an dieser Stelle nur immer wieder betonen, wie toll ich diese Menschen finde. Wie sehr ich ihre Kraft bewundere und wie viel Energie ich aus ihren Worten für mein eigenes Leben nehmen kann. Danke euch für eure positive Lebenseinstellung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.