Verdrängt Nasenspray Viagra von Platz 1 der Potenzmittel ?

Oxytocin ist eigentlich als Kuschelhormon bekannt. Jetzt hat eine Studie der University of California belegt, dass der Wirkstoff nachweislich auch noch die männliche Libido steigert – bei weniger Nebenwirkungen als Viagra!

So hat der „Versuchs-Mann“ täglich zwei Mal das Nasenspray verwendet. Als Ergebnis konnte er ein deutlich gesteigertes Lustempfinden verzeichnen und auch die Erregung kam schneller und blieb länger.

Einzige Nebenwirkung: er umarmte einen Arbeitskollegen auf eine eher unübliche Art und Weise, quasi so, als fühle er sich zu ihm hingezogen.

Wer also Lust auf Streicheleinheiten und andere Schwulitäten hat, kann durchaus den Nasenspray-Versuch starten. Aber Vorsicht: Es gibt keine Garantie für heterosexuellen Geschlechtsverkehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *