Germanys next Topmodel: Sarah hat eine Ratte

Unglaublich, was die Supermodels von morgen uns heute schon so alles bieten können: „ Ich bin cool, ich habe eine Ratte “. Jetzt mal ehrlich : da wären wir niemals drauf gekommen, also Du mit dem Vieh auf der Schulter über den Catwalk stolziert bist.

Sie bezeichnet sich selbst als „ Mediensau “, ist nicht arrogant sondern wirkt nur so und ist nervös, obwohl sie es zu verbergen versucht.

Sie polarisiert mit einem „ touch too much “, hat aber ein hübsches Gesicht, eine Ratte, zwei Hunde und einen äußerst eigenwilligen Hüftschwung. Die Jury ist der Meinung: ab mit ihr nach Thailand und somit in die nächste Runde. Doch Vorsicht liebe Sarah: Ratten gelten in Thailand als Delikatesse – besonders gut sollen sie angeblich gegrillt schmecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.