Zac Efron: „Meine Mami ist mein größter Fan !“

Zum Glück kann sich der schnuckelige Schauspieler darüber freuen, in seiner Mutter seinen allergrößten Fan zu haben. Sonst wäre es ihm am Ende noch peinlich gewesen, die heißen Liebesszenen aus „The Lucky One – für immer der Deine“ zusammen mit seiner Mutter in der Premiere anzusehen. Oder war ihm das am Ende gar nicht so einerlei?

Wie er nun dem People-Magazin verriet, ist er doch ziemlich rot angelaufen, als es zwischen ihm und seiner Kollegin Taylor Schilling so richtig zur Sache ging. Komisch. Beim Dreh hatte er natürlich keinerlei Hemmungen oder Schamgefühle. Die Szenen aber gemeinsam mit seiner Familie anzusehen überstieg dann anscheinend doch die Schamgrenze des einstigen High School Musical-Stars.

Was solls? Die Mutter nimmt’s locker: „Das ist mein Sohn!“ Was soll sie denn auch anderes sagen? Schließlich ist er Schauspieler – und heiße Erotik mit hübschen Mädchen gehört da sicher noch zu den angenehmeren Aufgaben. Da könnte ich mir schon noch viel Schlimmeres vorstellen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.