Samuel Koch: Platzangst im eigenen Körper

Es war sein erster TV-Auftritt seit seinem schweren Unfall bei „Wetten dass…?“ am 4. Dezember 2010. Ich muss gestehen, ich war schwer gerührt, als ich diesen jungen, mutigen Mann bei Günther Jauch über seinen Unfall, seine Gefühle und seine Verzweiflung habe sprechen hören.

Er kam zusammen mit seiner Familie, um über seinen Unfall zu berichten und darüber zu sprechen, wie es ihm heute dabei geht. Samuel ist ein Mensch, der einem so viel Mut und Zuversicht geben kann, wenn man sich ansieht, wie er denkt und alles meistert. Auch wenn ihn manchmal die Verzweiflung packt, hat er seinen Humor dennoch nicht verloren.

Dennoch gibt es Momente, in denen er am liebsten aus seiner Hauf fahren möchte. Wenn ihn eine innere Unruhe packt, gegen die er nichts tun kann, das fühlt sich dann an, wie Platzangst im eigenen Körper.

Kein Wunder, dass auch ein Samuel Koch, der alles so geduldig und tapfer erträgt, dann mal der Verzweiflung nahe sein kann. Ich bewundere diesen Menschen mehr, als ich mit Worten ausdrücken kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *