„Aus“ für Goldkehlchen Jesse

Er hat gesungen, als ob es um sein Leben ginge. Er hat gekämpft, weil er sich seinen sehnlichsten Wunsch, Musik zu machen, erfüllen wollte. Laut Jury war er der Beste von allen, wurde für jeden seiner Beiträge in den siebten Himmel gelobt. Dennoch ist für der Traum vom Superstar vorbei. Vorbei der Traum von 500.000 Euro und vorbei der Traum vom Plattenvertrag. Doch was jetzt?

Jesse hat Potential. Das haben ihm sowohl Bohlen als auch Bruce mehrfach bestätigt. Das heißt, wenn er will, dann kann er auch etwas aus seinem Talent machen.

Werfen wir einen Blick zurück auf die Gewinner der vorangegangenen Superstar-Staffeln. Ich kann mich an keine einzige Sendung erinnern, bei der auch wirklich der Beste gewonnen hätte. Erinnert ihr euch an das vergangene Jahr, bei dem sich gegen Pietro Lombardi geschlagen geben musste? Und jetzt mal ehrlich – wer von den beiden hatte da die bessere Stimme?

Es geht einfach um das Gesamtpaket. Das hat in dieser Staffel nun mal Daniele. Er ist derjenige mit der einzigartigen und unverkennbaren Stimme und er ist derjenige, der vom Casting bis heute die erstaunlichste Entwicklung durchgemacht hat. Darum sage ich: Daniele wird der neue Superstar und Jesse wird seinen Weg gehen, auch ohne den Titel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.