Fahrradhelme sind out

Wenn wir als Kinder mit den Fahrrädern unterwegs waren wäre niemand auf die Idee gekommen, uns mit Knie- und Ellenbogenschonern oder gar Helmen auszustatten. Vom Fahrrad oder Baum zu fallen und sich dabei auch mal den Kopf anzustoßen hat uns weder geschadet noch umgebracht.

Heute sitzen Kinder bewegungsunfähig vor dem Fernseher oder Computer und außer „ Mir ist so langweilig “ schaffen es nur unverständliche Worte über ihre Lippen. Darum gibt es heute auch keine lebhaften Kinder mehr. Wenn sich eines versehentlich rührt dann leidet es entweder an ADHS oder es wird als hyperaktiv abgestempelt.

Gewinnen kann doch nur, wer einmal mehr aufsteht als er hingefallen ist. Wie soll ein junger Mensch lernen aufzustehen, wenn man ihm verbietet hinzufallen ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *