Aelita ein neuer Picasso ?

Fällt der Blick eines Nicht-Kunst-Sachverständigen auf eine abstrakte Malerei, dann hören wir in 99,9 Prozent der Fälle: „ Das soll Kunst sein ? Das kann doch jedes Kind !“

Wirklich jedes? Also zumindest gibt es ein fünfjähriges Mädchen namens Aelita Andre in Australien – und diese kleine Dame kann das auf alle Fälle. Sie ist die jüngste aktive Künstlerin auf der Welt. Ihre Bilder brachten im vergangenen Jahr rund 200.000 Euro.

Die Hoffnung treibt die Eltern an. Sie sind Feuer und Flamme. Unterstützen die 4jährige mit der Verhandlung von Galerieverträgen, dem Verkauf ihrer Werke und der Betreuung ihrer Internetseite. In ihre Werke greifen sie angeblich nicht ein – da ist das Kind ganz auf die eigene Kreativität gestellt.

Auch wenn es keinen Beweis dafür gibt, dass Aelita die Bilder komplett alleine malt, wird in Kunstkreisen bereits darüber spekuliert, ob die Tochter mit russischem Immigrationshintergrund vielleicht der neue Picasso sein könnte.

Egal, ob Aelita wirklich ein Wunderkind oder einfach nur ein Kind ist, das gerne mit bunten Farben kleckst. Ich wünsche ihr von ganzem Herzen, dass sie in der Zeit, in der sie noch nicht selbst über ihren Lebensweg entscheiden kann, nur Menschen um sich hat, die in ihrem Sinne handeln und dabei nicht an den eigenen Profit denken. Immerhin möchte sie später mal Prinzessin werden, und diesen Wunsch sollte man respektieren !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *