Wechselt Ballack zu Red Bull New York ?

Dass Amerikaner glauben, der Eiffelturm stünde in Las Vegas und der Kühlschrank sei noch nicht in Europa angekommen, ist wirklich traurig. Aber vielleicht kann ja unser Michael Ballack schon bald Nachhilfe geben.

Als Kind der ehemaligen DDR und weitgereister Fussball-Star könnte er vielleicht schon bald aufräumen mit den lästigen Europa-Gerüchten. Also zumindest dann, wenn er das Angebot von größten Pay-TV-Sportsender „ ESPN “ in den Staaten annimmt. Dort soll er nämlich für die EM in Polen und der Ukraine als Fußball-Experte und TV-Star arbeiten.

Da wäre ein anschließender Wechsel zu Red Bull New York eine schlüssige Konsequenz. Das würde ihm zum Abschluss seiner Karriere auch seinen Amerika-Traum sichern. Bleibt nur zu hoffen, dass er mit dem Gesicht im Land der unbegrenzten Möglichkeiten nicht für einen Terroristen gehalten wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.