Das würde Micaela Schäfer niemals tun!

Sie ist jung, sie sieht gut aus und sie zieht sich gerne aus. Damit verdient Micaela Schäfer ihr Geld. Aber einen Porno drehen – das würde sie niemals tun!

Manager Ramon Wagner erklärt lange und ausgiebig, dass es einen Film dieser Art auch in 10 Jahren nicht geben wird. Es ist ihm wichtig, seinen Schützling intensiv zu beraten. Aber in dieses Image möchte er das Nacktmodel nicht abdriften lassen. „Wenn man das einmal gemacht hat, ist das einfach vorbei. Da ist Ende“ erklärt er seine Meinung zu diesem Thema.

Für Micaela ist vor allem wichtig, mit den Füßen auf dem Boden der Tatsachen zu bleiben, nicht über ihre Verhältnisse zu leben. Ihr ist durchaus bewusst, dass sie ihren Job in der Form nicht die nächsten 50 Jahre machen kann. Vielleicht kann sie sich schon in 10 Jahren nicht mehr bedenkenlos ausziehen. Was dann?

Da muss man eben schon frühzeitig daran denken, das Geld nicht mit beiden Händen aus dem Fenster werfen und vorsorgen.

Aber Micaela, es gibt doch so viele andere Dinge, die du dann tun könntest. Zusammen mit Lilo Wanders eine Erotik-Show moderieren oder auf einer Erotik-Messe die neuesten Sexspielzeuge erklären.

Das sind alles Dinge, für die man sich nicht ausziehen muss. Wenn das alles nicht das richtige ist, bleibt immer noch die Möglichkeit, deine Memoiren zu schreiben. Das haben schon ganz andere vor dir gemacht. Es hat funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.