GNTM: Wie knapp steht Luisa vor einem Nervenzusammenbruch?

Es kann die frömmste nicht in Frieden „“ werden, wenn das die bösen Konkurrentinnen nicht wollen. Die hübsche ist der Liebling all derer, die etwas zu sagen haben: Jury, Experten, Designer. Nur die 13 anderen verbliebenen Kandidatinnen scheinen es ihr aus tiefstem Herzen nicht zu vergönnen. Sie hetzen, lästern, intrigieren und mobben.

Bei der gestrigen Sendung einmal mehr so bösartig, dass Luisa in Tränen ausbricht. Tränen, die gar nicht mehr versiegen wollen. Sara setzt noch einen oben drauf: „Die anderen Mädchen hassen dich alle.“

Mittlerweile hat sogar die Jury Mitleid und der Sender musste Gerüchten zufolge sogar Szenen herausschneiden, welche den Hass gegen Luisa so sehr forcierten, dass der Jugendschutz gefährdet schien.

Die traurige Wahrheit ist aber, dass sich Luisa ein Berufsfeld ausgesucht hat, in dem dieser Umgang ganz normal ist. Lauter Weiber auf einem Haufen. Eine fühlt sich schöner als die andere. Denkt da wirklich irgend wer, dass die eine der anderen auch nur irgend einen Erfolg gönnt?

Wenn Luisa sich keine dicke Haut wachsen lässt und auf das pfeift, was die anderen von ihr halten, dann kann ich ihr nur raten, sich schnellstens aus diesem Business zurück zu ziehen. Noch kann sie mit einem blauen Auge davon kommen. Wenn die Seele anfängt, einen dauerhaften Schaden zu nehmen, dann ist es wohl zu spät.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.