Promi-Boxen: Doch kein blaues Auge für Micaela Schäfer?

Obwohl Micaela Schäfer beim Promi-Boxen am vergangenen Samstag gegen Indira Weis ganz schön einstecken musste, sind bis zur Rückkehr am gestrigen Tag keine nennenswerten Blessuren, blauen Flecken oder Schwellungen sichtbar geworden.

Ihr Lächeln ist charmant wie eh und je – und auch die Garderobe hat sich nicht verändert. So posiert sie vor den Fotographen am Flughafen in einem äußerst knappen Bikini-Outfit im Wildkatzen-Look und ist enttäuscht, kein Andenken in Form eines blauen Auges mit nach Hause gebracht zu haben.

Auch Martin Kesici sieht ganz passabel aus. Die einzige Erinnerung an den Kampf scheinen die klein geflochtenen Zöpfchen zu sein. Hat ihm Jay Kahn doch kein bleibendes Andenken mitschicken können, obwohl er Martin mehrfach auf die Bretter befördert hatte.

Gut, dass unsere Promis unverletzt aus dem Boxring gestiegen sind. Dann sind sie wenigstens schon bald wieder einsatzfähig, uns mit einer weitern dummen Show für bankrotte C-Promis zu belustigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.