Leichen der Eltern im Garten vergraben

Unglaublich, diese Geschichte. Am vergangenen Freitag soll der 21-jährige Ex-Freund einer 17-jährigen deren Eltern Franz (60) und Heidi (54) getötet haben. Die Leichen des Ehepaars wurden im Garten des Hauses in im Landkreis entdeckt.

Der mutmaßliche Täter hat die Tat mittlerweile sogar gestanden. Die Staatsanwaltschaft beantragt Haftbefehl gegen ihn und seine Freundin.

Aufgeklärt wurde das Verbrechen durch den Sohn der Eheleute Franz und Heidi R. Er hatte seine Eltern am frühen Abend vermisst gemeldet und erklärte, er habe Spuren im Haus gefunden, die Aufschluss über ein Tötungsdelikt geben könnten.

Die Suchaktion in Haus und Garten führte letztendlich zu den beiden Leichen. Der Tatverdächtige stellte sich noch während des Einsatzes.

Die Polizei muss nun auch herausfinden, in wie weit die 17-jährige Tochter am Mord beteiligt war. Dies wird zum jetzigen Zeitpunkt noch ausgeschlossen. Lediglich bei der Besteigung der Leichen soll sie mitgeholfen haben.

Mich wundert es nicht, dass der Täter als psychisch auffällig gilt. Wer so was tut, der muss ja krank sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.