Ist Rolf Zacher beim „Promi-Dinner“ zu weit gegangen?

Der Meinung ist Anouschka Renzi auf jeden Fall. Bloß weil sie sich bei ihrem Koch Jens bedankte, weil der ihre Gäste so verwöhnt, hob Rolf Zacher mahnend den Zeigefinder: „Das war viel zu laut, du kannst gar nicht leise.“ Dafür gab’s von Anouschka prompt die Retourkutsche: der Mittelfinger schnellte in die Höhe.

Ihre Meinung ist eindeutige: Rolf sei ein ziemlich übelgelaunter Zeitgenosse und einfach zu weit gegangen. Wirklich? Also ich habe auch nicht schlecht geschaut, als der Zacher plötzlich vom Leder gezogen hat. Er hatte ja kurz zuvor schon einen eigenartigen Ausraster.

Da unterstellte er Anouschka plötzlich, sie sei so oberflächlich. „Hört auf! Ich halte die Schnauze, erzählt ihr mal euren Mist und dann ist gut“ hat er sich echauffiert, weil man seinen faden Erzählungen anscheinend zu wenig Aufmerksamkeit schenkte. Also Leute gibt’s. Entweder, der Zacher ist echt mega-uncool, oder er wurde dafür bezahlt, zu stänkern. Ich kann mir das mittlerweile echt schon nicht mehr anders erklären.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *