Promiboxen: Silikon-Luder stehlen den Männern die Show

Obwohl DSDS auch mit der 5. Motto-Show den Quotenrückgang nicht bremsen konnte, hatte das Promiboxen gegen Dieter Bohlen dennoch keine Chance.

Nur etwa 2,7 Millionen Zuschauer haben sich darüber amüsiert, wie sich Martin Kesici und Jay Khan oder Indira und Micaela gegenseitig die Visagen polierten. Der Unterhaltungswert war natürlich vor allem bei den Damen gegeben.

Klar, wenn wochenlang zuvor in der Presse spekuliert wird, was das Duell denn wohl so bringen wird und wer mit mehr Silikon wen wohl eher besiegen kann. Nach drei Mal 90 Sekunden ging Indira eindeutig als Siegerin aus dem Rennen.

Micaela hatte sich jedoch – und das hätte ihr sicher nicht so schnell jemand zugetraut – ziemlich tapfer geschlagen. Und ihr charmantes Lächeln hat sie auch nicht verloren, nachdem ihr Indira ein paar wirkliche Hämmer mitgegeben hat.

In Konkurrenz mit den Silikon-Wundern hatten es die Männer nicht leicht. Allerdings gab es auch hier ein paar interessante Ergebnisse. Jay Khan holte Martin Kesici mehrfach auf die Bretter – die Sympathie des Publikums konnte er sich damit allerdings nicht sichern.

Diskus-Werfer Lars Riedel sich von „Bloodhound Gang“-Bassisten Jared Hasselhoff verdreschen und musste von Moderator Daniel Aminati einstecken.

Alles in allem überwiegend verkrachte C-Promis, die sich schon aus lauter Frust in den Dschungel begeben haben und denen es jetzt nicht einmal zu doof ist, sich für Geld vermöbeln zu lassen. Ein echtes Wunder, dass das keiner sehen wollte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *