Alles was zählt: Muss Annette Bergmann sterben?

Wie immer, wenn ein Darsteller aus einer Serie aussteigen möchte, müssen sich die Autoren überlegen, wie man den Charakter am besten aus der Sendung nimmt.

Im Fall von Ulrike Röseberg, die seit der ersten Sendung von „Alles was zählt“ die Annette Bergmann gespielt hat, wird es der dramatische Serientot sein.

Als sie vor einem halben Jahr angekündigt hat, aufhören zu wollen, wurde verschiedenen Wendungen für die Geschichte durchgespielt. Ulrike hätte sich zwar gerne ein Hintertürchen offen gelassen, um eventuell eines Tages in die Sendung zurück zu kehren, aber das hätte auch Serienmann Ingo aus der Soap geschrieben. Der würde sein „Nettchen“ doch niemals alleine irgendwo hin lassen.

So bleibt also nur der Tod. Damit sind zwar die Türen zur Serie zu, öffnen Ulrike jedoch die Türen in ihr privates Glück. Als erstes wird sie zurück nach Berlin gehen, um dort, nach all den Jahren Fernbeziehung glücklich zu werden. Das ist schließlich alles, was letztendlich zählt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *