Demi Moore – so jung kann ziemlich alt aussehen

Für die neue Werbekampagne von Helena Rubinstein hat sich Demi Moore vor die Kamera gestellt. Oder hat sie ihre jüngere Schwester geschickt ? Ehrlich gesagt, ich würde meine Hand nicht dafür ins Feuer legen, wen ich da auf dem Werbeplakat sehe. Ich glaube fast, da haben es die Grafiker ein bisschen zu gut gemeint. Neben der Retusche sieht sie selbst gleich viel älter aus.

Werbung für eine Anti-Falten-Creme auf der einen Seite – eine Frau beinahe in den Fünfzigern auf der anderen. Schon klar, dass da das eine oder andere Fältchen ganz gewollt der Retusche zum Opfer fällt. Aber ein Gesicht wie aus Marmor gemeißelt, Demi, damit tust du dir nichts Gutes. Es wirkt eher lächerlich, so leid es mir tut. Das hat sicher auch auf das Produkt keine positive Wirkung. Ein klein wenig Realität bei der ganzen Täuschung benötigen wir schon, um uns nicht völlig auf den Arm genommen vorzukommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.