DSDS – Vanessa: Kann eine Frauenquote die Show retten ?

Vanessa hat anscheinend wirklich schwer unter dem Rauswurf am vergangenen Samstag gelitten. Die Vorwürfe gegen die Show sind in meinen Augen allerdings verständlich. Ihrer Meinung ist die Geschichte, die ein Kandidat zu erzählen hat, wichtiger als dessen Stimme. Das kann nicht sein, findet die Kandidatin und legt im heutigen Bild-Interview gleich noch einen nach.

Damit DSDS auch in Zukunft eine ernst zu nehmende Show bleibt, muss Dieter Bohlen in den Augen von Vanessa etwas am Reglement ändern. Zwei Dinge schlägt die 17-jährige vor. Erstens: das Publikum darf nicht mehr alleine entscheiden, wer weiter kommt – immerhin sitzen die Musikexperten in der Jury, und die sollten etwas mitzureden haben und zweitens: für die letzten vier sollte es eine Frauenquote geben, so dass zwei Jungs gegen zwei Mädchen antreten. Das wäre Gerecht. Dann hätten in Zukunft auch die Mädchen eine Chance, was in Vanessas Augen derzeit nicht der Fall ist. Darum würde sie auch nicht mehr bei DSDS antreten.

Ja, liebe Vanessa, da empfehle ich dir „ The Voice “ – da geht es wirklich um die Stimme und die erste Staffel hat auch gleich mal eine Frau gewonnen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *