Sensationeller da Vinci – Fund ?

Davon gehen die Wissenschaftler aus. Wenn sie Recht behalten, dann wäre das die größte kunsthistorische Sensation seit langem. Angeblich soll sich da Vincis verschollenes Werk „ “ hinter einem Fresko von Giorgio Vasari auf einer Wand im in Florenz befinden. Der Kunsthistoriker Maurizio Seracini hatte genau das schon sehr lange vermutet und viele Jahre um die Genehmigung gekämpft, mit seinen Recherchen beginnen zu können.

Was die Experten bislang herausfinden konnten ist: es befinden sich Farbpigmente hinter dem Werk, die da Vinci für seine Mona Lisa verwendet hat. Es handelt sich um eine Legierung aus Mangan und Eisen, die ausschließlich von da Vinci in dieser Form verwendet wurde. Wenn sich der Verdacht bestätigt, dann können sich echt ein paar Leute auf die Schulter klopfen. Gut, dass Vasari anscheinend ein Fan des Renaissance-Künstlers war. Er hat das Gemälde nicht direkt übermalt, sondern eine Wand errichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.