Hurra, Hurra – der Schweini ist wieder da !

Nach 31 Tagen Pause wegen einer Verletzung hat er am Wochenende beim 7:1 gegen Hoffenheim das lang ersehnte Comeback gefeiert. Da warten wir ja schon gespannt, ob er im Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen Basel heute Abend auch wirklich halten kann, was sich alle von ihm versprechen. Angeblich sei er so richtig heiß und wolle spielen. Wir werden sehen, ob das nur heiße Luft ist.

Noch ist nicht entschieden, ob ihn Trainer Jupp Heynckes ins Rennen schickt. Es liegt also am Team, ob sie Schweini den Einsatz gönnen. Wenn sie den Eindruck machen, auch ohne ihn zurecht zu kommen, wird er wohl eher die Reservebank drücken. Aber wehe, wenn die Tore ausbleiben, dann wird er seinen Auftritt bekommen. …und wehen, wenn er dann die Erwartungen nicht erfüllt….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.