„ The Swarm “ – Achterbahn mit Gefahren-Zulage

Für wen von euch ist verrückt gerade einmal gut genug, wenn es um eine geht ? Ich glaube, dann ist die neue „ “ im britischen Surrey genau das Richtige für Euch. Die Anlage hat schlappe 25 Millionen Euro gekostet – dafür ist die Kulisse beeindruckend: eine kaputte Kirche, abgestürzte Hubschrauber, eingestürzte Brücken. Noch vor ein paar Wochen haben die Dummys nach der ersten Probefahrt nicht mehr wirklich glücklich ausgesehen. Ihnen fehlten Arme und Beine. Na, bei 100 Stundenkilometern wundert mich das auch nicht.

Die Parkbetreiber haben zwischenzeitlich nachjustiert. Jetzt soll alles sicher sein. Die ersten Fahrgäste können ab kommenden Donnerstag aufspringen. Auf jeden Fall ist der Rollercoster nix für schwache Nerven. Mir persönlich genügt es, wenn meine Gefühle Achterbahn mit mir fahren. Da verzichte ich dann gerne auf weitere halsbrecherische Erfahrungen. Mir ist es einfach lieber, man(n) beraubt mich meines Atems, aber nicht meiner Arme und Beine. Da hat der Spaß für mich ein Loch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.