Was will Justin Bieber mit einer 11 Millionen-Dollar-Villa ?

Hollywood hat uns schon oft gezeigt, was passiert, wenn Geld keine Rolle spielt. Jetzt hat sich der gerade mal 18jährige Justin Bieber eine Villa für 11 Millionen Dollar gekauft. Der Teenager liebt es luxuriös, in der Nachbarschaft von Jennifer Aniston, David Beckham und Tom Cruise scheint er sich wohl zu fühlen. Aber was bitte macht ein kleiner Junge mit 870 Quadratmetern Wohnfläche ?

Vielleicht kann ihm Ashton Kutcher ja noch ein paar Tipps geben, bevor er auszieht. Der hatte sich nämlich nach seiner Trennung von Demie Moore in genau dieser Villa eingemietet und muss sich nun eine neue Bleibe suchen. Ich bin mir sicher, er kann dem kleinen Justin erklären, was man(n) in fünf Schlaf- und fünf Badezimmern so alles anstellen kann. Dann wäre der Justin wenigstens gleich vorbereitet auf alles, was noch auf ihn wartet.

Hochzeit, Affären, Scheidung, Drogen, Alkohol, Hochzeit, Affären, Alkohol, Scheidung, Hochzeit, schwul, nicht schwul, Scheidung und so weiter und so weiter. So oder ähnlich kennen wir den Werdegang unserer Hollywood-Promis. Da hat der Justin noch viel vor sich. Am besten, er genießt die Villa jetzt ein bisschen. Spätestens nach der ersten Scheidung ist sie eh wieder weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.