Gib niemals Deinem Essen einen Namen

Ab und zu packt es mich und dann koche ich für meine Liebsten. Das muss dann aber immer etwas ganz Besonderes sein. Darum bin ich neulich auch rauf auf meine Vespa und runter zum Strand – frischen Hummer kaufen.

Wieder zuhause angekommen habe ich die Tierchen erst einmal in der Badewanne zwischengeparkt. Etwa zwei Stunden später war es dann soweit. Das Wasser im Topf begann zu kochen.

ch holte den ersten Hummer aus der Badewanne und dann habe ich etwas getan, was man nicht tun sollte: ich habe ihm in die Augen gesehen und gemeint: „Na Sebastian, bereit für Deinen letzten Tauchgang ?“

Gebt niemals eurem Essen einen Namen – ihr könnt es dann nämlich nicht mehr essen! So ist Sebastian wieder bei den anderen in der Badewanne gelandet und ich habe beim Pizzaservice angerufen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *