Wollen Männer in rosa Hemden Mädchen sein ?

Rosa ist die Farbe der Mädchen, sie steht für Erdbeershake, , Barbie und Puder – alles typisch weibliche Attribute. Kein Wunder also, dass das Gen für die Roterkennung auf dem weiblichen X-Chromosom sitzt, was Männer nur einmal, Frauen jedoch doppelt besitzen. Wer hat es ihnen also angetan, den Trend mit den rosafarbenen Hemden ? Es muss einer der Designer gewesen sein, vielleicht einer, der sich an der Männerwelt rächen wollte ?

Ich bin mir nicht ganz sicher, wann die Woge der über das Land geschwappt ist. Fakt ist: sie hat irgendwann die Chefetagen erreicht. So gilt die Farbe rosa heute durchaus für Männer als attraktiv, die etwas auf sich halten, am Ende sogar respektiert werden wollen.

Egal, wo er herkommt oder wo es hin geht – Männer dieser Welt – vereinigt euch. Frauen verstehen zu wollen ist das eine – aber sich dafür komplett lächerlich zu machen ist das andere. Man muss nicht schwul wirken, um seinen Geschmack zu zeigen und man muss auch nicht rosa tragen, um seine weibliche Seite zur Schau zustellen. Bleibt euch und euren Farben treu, sonst verpassen euch die Trendsetter dieser Welt in einem nächsten Schritt am Ende noch Haarverlängerungen und künstliche Fingernägel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *