Adele: 8 Millionen für Villa mit Geist ?

Recht glücklich scheint Adele mit dem Kauf der Millionen-Villa nicht zu sein. Neuesten Gerüchten zufolge soll sie sich mit dem Anwesen mindestens einen Geist eingekauft haben. Zumindest hat sie den Medien von komischen Geräuschen und Luftzügen berichtet. Bestätigen konnte das bislang niemand, weil sie die Spuk-Nacht alleine auf ihrem neuen Anwesen verbracht hatte. Das soll es zukünftig nicht mehr geben. Adele hat kurzer Hand ihre Chauffeuse zur Leibwache umfunktioniert und wird ab sofort nur noch in Begleitung in der Villa schlafen.

Das Anwesen war einst ein Frauenkloster. Was hinter klösterlichen Mauern alles abgehen kann, das lesen wir seit spätestens 2010 täglich in den Medien. Wenn Menschen von uns scheiden, die vergewaltigt, gepeinigt, geschlagen und misshandelt wurden, dann kann ich mir gut vorstellen, dass ihre Seelen nicht gleich Ruhe finden.

Ob Adele mit ihren Bodyguards die bösen Geister abschrecken kann ? Oder ist Adele am Ende von allen guten Geistern verlassen ? Ich bin gespannt, wie die Geschichte weiter geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.