Haben die Passagiere auf der Costa Allegra einen Schock ?

Drei Tage sind schon wieder vergangen, seit ein Brand auf der Costa Allegra das Luxus-Kreuzfahrtschiff völlig lahmgelegt hat. Manövrierunfähig trieb es vor den Seychellen, bis es von einem anderen Schiff abgeschleppt werden konnte. Jetzt sind die Passagiere wohlbehalten auf der Hauptinsel Mahé angekommen. Einem entspannten Urlaub stünde nichts mehr Weg, doch den Reisenden scheint die Lust auf Erholung vergangen zu sein. Die Meisten wollen nun direkt nach Hause.

Wie kann man sich denn derart die schönste Zeit des Jahres vermiesen lassen ? Es ist doch eigentlich gar nichts passiert. Das Schiff ist weder abgebrannt noch gesunken – es konnte sich nur einfach ein paar Tage nicht vom Fleck bewegen. …und Angst vor Piraten ? Also ich sitze ja auch nicht zuhause und habe Angst vor Einbrechern, obwohl die Möglichkeit natürlich besteht, dass welche kommen könnten. Das ist doch mal wieder mehr als typisch Deutsch. Hauptsache, man kann den Reiseveranstalter anständig verklagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.