Aus dem Handgepäck eines Individualtouristen

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Das gilt vor allem für Individualtouristen. Für viele Urlauber ist die Individualreise ein Abenteuer der besonderen Art. Um jedoch für alle Eventualitäten gerüstet zu sein, sollten folgende Kleinigkeiten im Handgepäck nicht fehlen:

Eine warme Jacke. Bei einer Nacht im Freien schützt sie vor Ungeziefer, Moskitostichen oder auch vor Kälte.
Ein Taschenmesser. Es ist vor allem hilfreich, um eine Flasche Wein zu öffnen, ein Zelt aus Bambusrohr zu bauen oder seinen Namen in der Rinde eines Baumes zu hinterlassen UND Feuchte Tücher. Die dürfen auf gar keinen Fall fehlen, damit man sich auch im Dschungel einen Hauch von Zivilisation bewahrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.