FAKTEN MARCUS WENZEL: Deutscher Justizskandal größer als Gustl Mollath & Harry Wörz zusammen

Monschau-Kalterherberg/Eifel/Aachen. FAKTEN MARCUS WENZEL: Bausache Wenzel.

!! Einfach nun einmal endlich mit den FAKTEN befassen !!

Bauunternehmer und Immobilienexperte Marcus Wenzel ist bereits seit 2011 im Mammutverfahren mit Millionenschaden zur international bekannten „Bausache Wenzel“ AKTIV vor Gericht. Hier folgt nun eine Aufstellung mit Zahlen, Daten und Fakten mit Stand 18.08.2020.

Justizopfer: Marcus Wenzel, *1986, Aufgewachsen in Aachen (NRW), Deutsch.

NO ALC, NO DRUGS, NO COFFEE, NO SMOKING.

Bildung u. a.: Geprüfter Betriebswirt Ü10 Jahre, Technischer Fachwirt (HWK) Ü10 Jahre, Ausbilder (IHK) Ü10 Jahre, Geselle KFZ-Mechatroniker Ü12 Jahre, Vorarbeiter bfw BAU, Führerscheine: A, B, BE, C, CE, SBF Binnen uswusf., Vorstand MWE.Group Ü11 Jahre, Student JURA in Strafhaft, uswusf.
Auslöser 2011: Akte 402 Js 785/11, Staatsanwaltschaft Aachen in NRW / Deutschland, Falschvorwurf: „Ich hätte ein einfaches Einfamilienhaus nicht bauen können.“ – FALSCH!

Aufstellung / Deutscher Justizskandal, hier mit Aachener Justiz und Staatsanwaltschaft, in Zahlen, jederzeit (!) belegbar:

1. Millionenschaden und unschuldig in Haft!

2. Über 600 Rechtssachen seit 2011;

3. Davon über 120 Rechtssachen bei 3x verschiedenen Strafvollstreckungskammern (StVK) zu Sachsen: Döbeln, Riesa, Torgau;

4. Rechtskämpfe in 4x verschiedenen Bundesländern: Bayern, NRW, Sachsen, Thüringen;

5. Von über 32 Anklagen, bereits 27,5 Einstellungen / Freisprüche;

6. Über rd. 150 Strafsachen gegen Richter, Staatsanwälte / Justiz;

7. Über 4 Jahre + 2 Monate + 2 Tage unschuldig in Haft (am 28.11.2020);

8. 9x Verfassungsbeschwerden beim Verfassungsgerichtshof (VerfGH) des Freistaates Sachsen

9. Über 7x Verfassungsbeschwerden beim Bundesverfassungsgericht Karlsruhe mit Anwälten;

10. „Bausache Wenzel“ seit 06.05.2011 AKTIV (402 Js 785/11, StA Aachen); aktuell in 9. Instanz, im 10. Prozessjahr, zur Zeit beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) Strasbourg / Frankreich;

11. Erfolg: Aufhebung dinglicher Arrest per Beschluss vom 28.04.2015 durch das OLG Köln; Alle Kosten gegen die Staatskasse / Von Millionenvermögen meinerseits: Privat + Gewerblich; u. a. mehrere GmbH und GmbH & Co. KG, Immobilienvermögen im Millionenbereich und Fahrzeuge (Sportwagen, LKW) / Kosten geschätzt: Über 100.000 €;

12. Über 6x Petitionen Sächsischer Landtag;

13. Über 3x Petitionen Landtag NRW;

14. 1x Petition beim Thüringer Landtag;

15. 1x Petition beim Deutschen Bundestag;

16. Über 14x Rechtssachen beim Bundesgerichtshof (BGH) in 76125 Karlsruhe;

17. 2x siegreiche Revisionen beim OLG Köln zur „Bausache Wenzel“, konkret: 2x Aufhebungen / Aktuell somit 9. Instanz total, im 10. Prozessjahr AKTIV;

18. 20x Gefangenentransporte: Von Sachsen nach NRW und zurück / Somit über rd. 25 Gefängnisse pro Transport (eine Strecke) passiert;

19. Rechtskämpfe zu allen wesentlichen Gerichtsbarkeiten: Amtsgerichte (AG), Landgerichte (LG), Oberlandesgerichte (OLG), Strafvollstreckungskammern (StVK), Bundesgerichtshof (BGH) Karlsruhe, Verfassungsgerichtshöfe (VerfGH) NRW und Sachsen, Bundesverfassungsgerichtshof (BVerfG) Karlsruhe, Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) Strasbourg / Frankreich, uswusf.;

20. Vorwurf „Bausache Wenzel“: Nur 189.727,50 € sollen zum BAU eines einfachen Einfamilienhauses nicht mehr verfügbar gewesen sein, sprich: Keine Mittel! Gegenlauf / Gegenbeleg: Über rd. 135.000 € Rückführung / Auszahlung an ehemalige Bauherrschaft, also über 71,2 % (!) bis schon 2019, Beweis: Schlussverzeichnis MWE GmbH, Akte 91 IN 247/14, Amtsgericht (AG) Aachen; DAZU: Über 60.297,28 € Zahlung an ehemaligen Insolvenzverwalter der MWE GmbH, Beweis: Beschluss vom 15.10.2018, Akte 91 IN 247/14, Amtsgericht (AG) Aachen; DAZU: Weitere Auszahlungen über rd. 50.000 € nur schon ab 02/2019; INSGESAMT über rd. 250.000 € (!!) nur schon hier;

21. Millionenschaden: Zwangsversteigerungen, u. a. von 3x Mehrfamilienhäusern mit großen Grundstücken in Aachen, Baujahr 1995 für nur 1,150 Millionen Euro (!); dazu mehrere Eigentumswohnungen aus meinem Privatbestand (!), Baujahr ab 1992; dazu Notverkäufe hochwertige Call-Center-Anlage Aastra DeTeWe, Fahrzeuge usw. massiv unter Wert und weitere über 100.000 € Schaden;

22. Strafvollzug: KEINE Lockerungen, KEIN offener Vollzug, trotz „Ersttäter“, Erstvollzug, ohne Vorstrafen, mit überlanger Verfahrensdauer seit 2011, keine Überhaft / sonst. Haftbefehl o.ä.;

23. Weitere Rechtssiege u. a. (Kurzauswahl): Gegen Amtsgericht (AG) Aachen i. V. m. Landeskriminalamt (LKA) Düsseldorf wegen rechtswidriger DNA-Entnahme unter Zwang, Sieg beim Landgericht Aachen; Sieg gegen Aachener Polizei wegen Verweigerung Ausgabe Asservaten; Gegen Landgericht (LG) Leipzig Auswärtige Strafvollstreckungskammer (StVK) mit Sitz in Torgau, Sieg beim Oberlandesgericht (OLG) Dresden; Sieg beim Landgericht (LG) Aachen wegen Nichtgewährung rechtlichen Gehörs; uswusf.;

24. „Bausache Wenzel“, weitere Folge: Totalenterbung per Testament / letztwillige Verfügung „für alle Zeit“ durch eine verstorbene Großmutter, also: Möglicher weiterer Millionenschaden – nochmal: Ich bin ENTERBT worden!

25. 15x Rechtsanwälte insgesamt AKTIV, davon 9x Rechtsanwälte im Personalblatt der JVA Torgau sofort belegbar eingetragen;

26. Justizskandal Deutschland größer als Gustl Mollath und Harry Wörz zusammen !!

Investor Marcus Wenzel Aachen, Vorstand der MWE-Unternehmensgruppe Aachen, exklusiv im Arno Dübel TV Online Interview: „In keinem Falle lasse ich mir ordentlichen Deutschen Bauwerksvertrag durch die Aachener Justiz und Staatsanwaltschaft faktisch vernichten. Das ist Unrecht – und das sitze ich aus! Selbst, wenn es noch Jahre dauert: Ich kämpfe und lasse mich nicht an der Nase herumführen!“

Hierzu bereits ein Anstaltsleiter einer Justizvollzugsanstalt (JVA) in Sachsen vor allen ihn begleitenden Angestellten: „Herr Wenzel, Sie haben Eier!“ Deutlicher kann man es wohl kaum sagen.

#Wiederaufnahme #Bausache #BausacheWenzel #Anwalt #Rechtsanwalt #staatsanwaltschaft #AG #OLG #Bundesverfassungsgericht #EGMR #Strasbourg #Strafsache #Strafverfahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.