Mario Balotelli: Kraft-Protz mit weichem Kern ?

Seitdem er unsere Mannschaft aus der gekickt hat, ist Italiens Stürmer in aller Munde.

Seine Sieges-Pose nach dem 2:0 gegen unsere Jogi-Jungs hat ihn nicht unbedingt zum Sympathie-Träger Nummer 1 gemacht.

Mit den dicken Krokodils-Tränen, die er nach dem 0:4 gegen Spanien im Finale geweint hat, zeigte das Muskelpaket eine völlig andere Seite von sich. Was steckt also hinter der Balotelli-Fassade?

Auf den ersten Blick ist er ein echt irrer Typ mit vielen sportlichen Titeln, heißen Frauen und unzähligen Skandalen. Zu so einem Menschen gehört auch eine besondere Kindheit, die alle Unzulänglichkeiten wenigstens ansatzweise erklärt.

Mario Balotelli wurde mit lebensbedrohlichen Magenproblemen in geboren. Aufgrund dieser Krankheit beschlossen seine leiblichen Eltern, ihn abzugeben, weil sie sich die Ärzte und die damit verbundenen Kosten schlichtweg nicht leisten konnten. Danach hatte Balotelli das Glück, von einer sehr wohlhabenden Familie aufgenommen zu werden.

Balotelli macht immer wieder Schlagzeilen wegen teurer Autos und heißen Frauen. Die Klatsch-Presse liebt ihn dafür. Doch was viele nicht wissen: Balotelli engagiert sich auch für benachteiligte Kinder in Italien und spendet Geld für Ärzte ohne Grenzen.

Wie viel Geld, das weiß niemand. Fakt ist, dass er seine Geschichte nicht vergessen hat und trotz aller Eskapaden ein gutes Herz zu haben scheint.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.