Hunziker zwischen Bohlen und Gottschalk – kann das funktionieren ?

Es ist bestätigt und damit fix: die Jury Bohlens nächsten Staffel „Das Supertalent“ auf RTL bilden Dieter Bohlen, Thomas Gottschalk und dazwischen Michelle Hunziker.

Für die blonde Moderatorin sind die beiden Entertainer keine unbekannten Größen. Aber gleich mit beiden auf einmal vor der Kamera zu stehen, das hat dann schon Sensationscharakter.

Im Bild-Interview kontert Michelle auf die Frage, was sie denn tun würde, wenn es zwischen den beiden Alpha-Männchen kracht, dass sie ein Alpha-Weibchen ist und die beiden schon zähmen wird. Na, wenn sie sich da mal nicht überschätzt.

Es stimmt schon dass sowohl Gottschalk als auch Bohlen gewohnt sind, jeweils die Hauptrolle zu spielen. Ich bin wirklich schon gespannt, wie sich die beiden geben, wenn nicht einer alleine im Mittelpunkt stehen kann. Wird da am Ende eine Urangst frei, die jetzt noch keiner ahnen kann?

Vielleicht die Angst, vom Thron gestoßen zu werden? Nicht mehr der Wichtigste zu sein? Nicht mehr bestimmen zu können? Nicht mehr im Mittelpunkt zu stehen?

„Verlustängste“ würde der Psychologe dieses Phänomen nennen und es als etwas völlig Natürliches beschreiben. Aber wie wirkt es sich vor laufenden Kameras aus?

Ich freu mich echt schon auf die neue Staffel – nicht wegen den Talenten, sondern aus rein psychologischer Neugier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.