Lilly Becker: „Ich bin süchtig nach meinem Sohn“

Was soll man von einer Mutter halten, die ihren Sohn Benedict Edley Luis nennt?

Wahrscheinlich eben soviel wie von einer Mutter, die ihre Tochter auf den Namen Marie-Juana tauft. (Die Oma nennt das Enkelkind immer Marihuana, weil sie es nicht besser weiß – aber das sei nur nebenbei angemerkt).

Im aktuellen Interview in BUNTE gibt an, dass sie mit ihrer Familienplanung noch lange nicht am Ende ist. Allerdings scheinen „Bobbeles“ Schnell-Schuss-Qualitäten aus alten Besenkammer-Zeiten heute nicht mehr vorhanden zu sein. Es gibt also noch keine freudige Nachricht über eine weitere Schwangerschaft zu verkünden.

Jetzt, wo klein Amadeus jedoch in den Kindergarten geht, gibt es natürlich Interessanteres als von der Mama geknuddelt und abgeschmust zu werden. Zeit für Lilly, sich ein neues Baby zuzulegen.

Keine Einwände von meiner Seite. Nur eine Bitte: könnt ihr dem Kind einen anständigen Namen geben? Es kann doch nichts dafür…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.