Sissi Fahrenschon: Vom “ Bachelor Betthupferl “ zur kochenden Singdohle

Erinnert ihr euch noch an Sissi Fahrenschon? …sie ging als Zweitplatzierte beim „Der Bachelor“ aus dem Rennen, nachdem sich Paul Janke für Anja Polzer entschieden hatte. Für Sissi war diese Niederlage jedoch kein Grund, die Flinte ins Korn zu werfen.

Zum Betthupferl des Bachelors hat es zwar nicht gereicht, stattdessen könnte man es ja einmal mit Singen versuchen. So oder so ähnlich hat sich die Rosenheimerin das wahrscheinlich gedacht und umgehend ihre erste Single aufgenommen. Bei einem Dampfer-Ausflug auf dem Biggesee, bei dem sie zusammen mit Ex-Rivalin Anja Polzer am kommenden Samstag Abend den Kochlöffel schwingen wird, wird die Sissi dann – sozusagen als Höhepunkt des Abends – ihren Titel „Ich steh auf Pina Colada“ quasi in einer Premiere zum Besten geben. Das Gute an der Sache ist: die Gäste können nicht davon laufen, auch wenn sie gerne wollen würden.

Wer es gar nicht mehr erwarten kann, Sissi als singende Hüpfdohle zu erleben, kann sich einstweilen an ihren Model-Ergüssen laben. Ebenfalls mit Ex-Rivalin und Jetzt-Bester-Freundin Anja Polzer hat sie auf dem Flugplatz von Meinerzhagen ein Shooting mit Thomas von de Wall hingelegt. Dazu fällt mir jetzt allerdings auch nichts mehr ein.

2 Kommentare zu “Sissi Fahrenschon: Vom “ Bachelor Betthupferl “ zur kochenden Singdohle

  1. Endlich einmal jemand, der sich kein Blatt vor den Mund nimmt und die Dinge beim Namen nennt. Meine Hochachtung vor Ihrem Mut, Frau Hillmeister. Weiter so!

  2. Es ist auch besser, wenn du deine Klappe hälst. Solche dämlichen Ergüsse braucht niemand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.