Emma Watson: Jetzt macht Hermine Granger die Männer verrückt

Ich kann mir vorstellen, dass es für die Jungstars aus den „Harry Potter“-Filmen nicht einfach ist, nach 7 Teilen „Hogwarts“ und dem damit verbundenen Image einen Anschluss zu schaffen, der die eigene Person auch wieder glaubwürdig andere Charaktere spiele läßt.

Die 22-jährige Emma Watson, die wir alle aus der Rolle der Hermine Granger kennen, scheint dies geschafft zu haben. In ihrem neuen Film „The Pers of Being a Wallflower“ spielt sie eine Burlesque-Tänzerin, die sich gemeinsam mit ihrem Halbbruder einem neuen Mitschüler annimmt.

Emma musste für die Rolle über einige ihrer Schatten springen. Einmal tanzt sie zu einem Song aus der „Rocky Horror Picture Show“ und zieht sich dabei bis auf die Spitzenunterwäsche aus. Für die junge Schauspielerin war das eine irre Herausforderung.

Ich glaube allerdings, dass ihr durch diese Rolle der Sprung weg von der braven Hermine Granger ganz gut gelingen könnte. Als sexy Sam bewegt sie sich gleich zu Beginn ihrer neuen Karriere weg vom Sauber-Mädchen-Image. Das sollte ihr auch zukünftig von Vorteil sein, wenn sie glaubwürdig andere Rollen als die des Streber-Mädchens spielen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.