EM 2012: Siegen um zu Lieben ?

Nur noch zwei Mal schlafen, dann gibt es bei der EM 2012 den lange ersehnten Startschuss. Unsere 23 Jungs müssen dann in drei Tagen dass erste Spiel gegen Portugal bestreiten. Für Trainer Jogi Löw ist das kein Grund, die Mannschaft zu Zucht und Ordnung zu rufen. Ganz im Gegenteil. Jogi ist der Meinung, die Mitspieler seiner Mannschaft sind doch erwachsen und wissen selbst am Besten, was gut für sie ist.

Darum gibt es auch kein Verbot für Alkohol und Zigaretten. Die Mini-Bars in den Hotelzimmern bleiben bestückt und jeder darf selbst entscheiden, welche Mengen „medizinisch unbedenklich“ sind, das ist nämlich die ausdrückliche Voraussetzung für den Konsum.

Auch auf die Liebe müssen die Jungs nicht verzichten. Frauen und Kinder dürfen jeweils nach den EM-Spielen zu ihren Männern ins Hotel. Allerdings müssen es die eigenen Frauen sein, was vor allem im Fall von Jerome Boateng strikt zu überwachen ist.

Ob die Frauen auch über Nacht bleiben dürfen, ist noch nicht geklärt. Ich fände es eine gelungene Regelung, wenn sie es als Belohnung nach einem gewonnen Spiel dürften.  Dann stände die ganze EM unter dem Motto „Siegen um zu Lieben“ und wir würden am Ende wirklich Europameister 2012!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.