Micaela Schäfer: Mit diesem Auftritt schaffte sie es in die US-Medien

Da staunte nicht nur Will Smith, als Micaela Schäfer nur mit ein paar Videobändern bekleidet zur Premiere von „Men in Black 3“ in Berlin über den roten Teppich schwebte. In der „TMZ“ schaffte sie es zur Schlagzeile „Oben-ohne Eindringling in Deutschland“. Zum Glück macht es ihr nichts aus, als „Alien“ bezeichnet zu werden.

Kann ich mir vorstellen. Aliens haben mit Sicherheit etwas Außergewöhnliches. Und das kann auch Micaela stets bieten. Vorausgesetzt, man empfindet nackte Beine, einen nackten Hintern, nackte operierte Brüste und ein breites Grinsen als etwas Besonderes.

Das TMZ-Magazin scherzt auch noch weiter: Agent J treffen Sie Agent Doppel-D. Na wenn das mal keine Einladung ist. Da wird der Will aber schön schauen. Im prüden Amerika kann Michaela sicher noch viel besser als bei uns Aufsehen erregen.

One Kommentar zu “Micaela Schäfer: Mit diesem Auftritt schaffte sie es in die US-Medien

  1. Der Film ist wirklich super! Hab mir gerade mal den Trailer auf http://www.trailerlounge.de angeschaut. Sehr lustig. Knüpft sehr an die vorherigen Filme an! Schaut Euch gerne schonmal ein paar Filmszenen auf http://www.plonki.com an! LG, Briandb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *