Carla Bruni: von Paparazzi erwischt

Premiere ! Während Papa Nicolas Sarkozy mitten im Wahlkampf steckt und so gar keine Zeit für Töchterchen Giulia und Mama Carla Bruni hat, ist es einem Papparazzi gelungen, die schöne Carla endlich einmal mit Baby vor die Linse zu bekommen. Das Bild ging durch die Presse – bislang war das Gesicht der Kleinen noch ein Geheimnis. Süße kleine Maus. Der Besuch beim Kinderarzt scheint sie nicht erschreckt zu haben.

Das muss ja auch ein anstrengendes Leben sein. Da gründet man Familie – und dann ist absolut keine Zeit für Familie. Der Mann arbeitet 20 Stunden am Tag und die Mutter kümmert sich um die Tochter. Da würd ich mir doch lieber gleich einen Reagenz-Papa anlachen und einen auf Alleinerziehend machen. Unterm Strich kommt’s aufs gleiche raus – ohne den Titel „ First Lady “ versteht sich. Aber vielleicht ist ja genau der der springende Punkt – und das Kind nur Mittel zum Titel ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.