Sado-Maso-Eltern zeugen ihr eigenes Missbrauchs-Opfer

Wie kann man einem so unschuldigen Wesen etwas so Grausames antun ? Die Strafen, die im Fall Melanie R. und Benjamin P. gesprochen worden sind, finde ich viel zu milde. Während Benjamin P. 8 Jahre Haft absitzen muss, entschieden die Richter für Melanie, dass sie mit 5 Jahren Haft bereits genügend bestraft sei. Die Tat, die man den beiden vorwirft, ist ebenso grausam wie unvorstellbar. Das Paar war an Sex mit Kindern interessiert. Um zu jedem Zeitpunkt ein Opfer zur Hand zu haben, zeugte sie ein Kind, das sie bereits fünf Wochen nach der Geburt missbrauchten.

Der kleine Junge ist heute acht Monate alt und steht unter der Betreuung des Mönchengladbacher Jugendamtes. Auch wenn er sich voraussichtlich später nicht an die Geschehnisse erinnern kann, hat seine kleine Seele bereits einen Schaden genommen, der nicht wieder gutzumachen ist. Wie kann eine Mutter ihrem eigenen Kind so etwas Grausames antun ? Ich meine, das Lebewesen wächst in deinem Bauch – du kannst es spüren, es ist dein Fleisch und Blut – und dass sowas ? Ich finde wirklich, dass die Strafen härter werden müssen. Es kann doch nicht angehen, dass Steuerhinterziehung härter geahndet wird als Kindsmissbrauch !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.