Schäuble: erleichtert Sudoku die Entscheidung über 130 Milliarden ?

Es ist schon ein fragwürdiges Bild, wenn sich der Finanzminister während einer Debatte im Bundestag, bei der heftig über ein Hilfspaket von 130 Milliarden Euro gestritten wird, fremdbeschäftigt.

Also ich persönlich kenne diese Bilder aus meiner Schulzeit. Wenn der Geschichtslehrer an der Tafel monoton seine Jahrezahlen vorgetragen hat und wir Teenager sowieso weder interessiert noch motiviert waren, da kam es schon mal vor, dass wir die Karten oder das Schachbrett ausgepackt haben. Aber ein Finanzminister… ?

…ist eben auch nur ein Mensch und darf – ebenso wie alle anderen Menschen – auch während der Arbeitszeit einmal eine Pause machen, hieß es heute aus dem Lager seiner Sprecher. Ja, aber, lieber Finanzminister, dann solltest du auch Regel Nummer 1 aller Menschen beachten: erlaubt ist alles, man sollte sich dabei aber nicht erwischen lassen !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.